Berg am Laim Vorbei mit Chillen

Berg am Laim ist Schauplatz von "(M)ein Stadtteil bewegt sich". Das auf drei Jahre ausgelegte Projekt wird von acht Krankenkassen und dem Referat für Gesundheit und Umwelt finanziert und von MAGs, der Münchner Aktionswerkstatt Gesundheit, koordiniert. Es will junge und ältere Menschen, fitte und "Couchpotatoe" in Bewegung bringen. Unter http://mags-muenchen.de/projekte/mein-stadtteil-bewegt-sich/ finden sich attraktiven und leicht zugängliche Angebote, die zeigen, wie einfach es ist, sich vor der eigenen Haustür mit Spaß sportlich zu betätigen. Gelistet sind die mehr als 400 bestehenden Bewegungsangebote von 20 in Berg am Laim ansässigen Einrichtungen und Vereinen. Ob Gymnastik, Yoga, Wandern, Tanzen, Tischtennis, Fußball, Taekwondo, Fitnesstraining, Volleyball, Badminton, Judo oder sogar Gewichtheben - für jeden, der sich sportlich betätigen will, dürfte also etwas dabei sein. Zudem sollen in den kommenden drei Jahren neue Bewegungsangebote entstehen. Bürger aus dem Stadtteil können sich hier aktiv mit ihren Ideen einbringen.