Beliebte Stadtviertel in München Wo es die jungen Leute hinzieht

In keinem anderen Münchner Stadtviertel leben so viele 20- bis 25-Jährige wie in der Maxvorstadt, der Ludwigsvorstadt und Schwabing-West. Für ein WG-Zimmer dort nehmen sie Mieten von mehr als 500 Euro in Kauf - und bekommen einiges geboten.

Von Alfred Dürr

Immer mehr junge Menschen zieht es in die Innenstadt. Im Bild Gäste einer Bar in der Türkenstraße im Stadtteil Maxvorstadt.

(Foto: Stephan Rumpf)

Was haben Stadtteile wie Winterhude in Hamburg, Kreuzberg in Berlin oder die Ludwigsvorstadt in München gemeinsam? Das sind alles zentral gelegene Viertel, in denen junge Leute besonders gerne wohnen. Weitere höchst attraktive Quartiere in München für die Bevölkerungsgruppe der 18- bis 28-Jährigen sind die Maxvorstadt und Schwabing-West.

Das geht aus einer umfangreichen Studie des Immobilienentwicklers GBI AG hervor. Die Untersuchung beschäftigt sich mit dem Thema, welche Lagen junge Leute in deutschen Metropolen bevorzugen und wie die Stadtplaner darauf reagieren sollten.

Innenstadt beliebt - trotz schwierigem Wohungsmarkt

Keine große Überraschung, was die Ergebnisse für München betrifft, könnte man meinen. Gerade die Innenstadtviertel mit ihren Bildungseinrichtungen und einem großen Angebot an Clubs und Kneipen sind Anziehungspunkte für junge Leute. Auf der anderen Seite ist es hier auch besonders schwer, eine erschwingliche Wohnung zu finden. Also steuert man bei der Suche nach einer Bleibe nicht doch lieber gleich Außenbezirke wie Hadern, Feldmoching, Allach, Trudering oder Aubing an?

Nein, antworten die Forscher der GBI, die Bevölkerungsstatistiken, Mietangebote und Nachfrage nach Wohnungen im Internet sowie eine ganze Reihe anderer Daten (etwa Zu- und Wegzüge) ausgewertet haben. Als attraktivste Stadtteile für junge Menschen hätten sich vor allem urban geprägte, zentrale Lagen ergeben, die nahe an kulturellen Einrichtungen, Universitäten sowie Knotenpunkten von Bussen und Bahnen lägen. Geschäfte und Orte für Freizeitbeschäftigungen seien von hier aus schnell erreichbar. Die erhebliche Einsparung von Zeit und Energie durch die Nähe würden besonders geschätzt, auf das Auto könne man gut verzichten.