Rosengarten statt Englischer Garten

Durch ein Meer aus Rosen spazieren - nichts leichter als das! Im rund 4500 Quadratmeter großen Rosengarten wird seit 1955 untersucht, welche Rosenarten sich für die innerstädtische Bepflanzung eignen. Wer dabei noch nicht genug entdeckt hat, kann im Tastgarten für Blinde seine Sinne schulen oder sein Wissen im Giftpflanzengarten erweitern. Kinder sollte man hier besser nicht unbeaufsichtigt lassen sollte.

Rosengarten, Sachsenstraße 2 (Nähe Schyrenbad), U-Bahn Haltestelle Kolumbusplatz (U1,U2), Öffnungszeiten: April bis September: Montag bis Freitag 7 bis 21 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 9 bis 21 Uhr, Oktober bis März: Montag bis Freitag 7 bis 18 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 9 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Foto: Alessandra Schellnegger

18. Februar 2009, 14:122009-02-18 14:12:00 © sueddeutsche.de