Computerspiele zur Wissensvermittlung Spiel des Lebens

Newsgames erklären aktuelle Themen wie den Syrien-Konflikt, Piraterie vor Somalia oder die Rettung der Bergarbeiter in Chile. Durch die Verbindung von Spiel und Ernst sollen sie journalistisches Wissen vermitteln. Trotzdem warnen Experten vor ihnen.

Von Marina Brafa

Knifflige Situation, jetzt. Man kann die Geiseln leiden lassen, dann sieht der Verhandlungspartner, dass man es ernst meint. Oder man behandelt sie anständig. Aber wird man dann Lösegeld bekommen? Piratenkapitän ist offenbar ein harter und brutaler Job, auch nach dem Kapern eines Schiffes.

Dass an der kargen Küste Somalias die Alternativen zur Kriminalität eher beschränkt sind, lernt man schnell als Nutzer des Online-Spiels mit dem doppeldeutigen Titel "Cutthroat Capitalism", Halsabschneider-Kapitalismus. Das Spiel basiert auf realen Ereignissen, und es soll weniger Spaß machen, als den Spieler aufklären über das, was in der Welt geschieht. Newsgames wie das Piratenspiel übernehmen die klassische Aufgabe des Nachrichtenjournalismus.

Am Anfang waren Piraten

In den USA kommen solche Spiele mehr und mehr zum Einsatz, "Cutthroat Capitalism" zum Beispiel kann man auf der Internetseite des amerikanischen Wired Magazines spielen.

"Wir haben speziell für die Webseite nach etwas Interaktivem gesucht", sagt Shannon Perkins, damals für den Bereich Interaktive Technik von wired.com verantwortlich. Das Piratenspiel wurde programmiert - und ein "Evergreen" geschaffen, wie Perkins meint. Ein Spiel zusätzlich zu einer Reportage. Auch vier Jahre, nachdem das Magazin das Spiel veröffentlichte, ist es unter den 100 meistgeklickten Artikeln von wired.com.

Newsgames behandeln Ereignisse, die auch als Artikel in der Zeitung vorkommen könnten. "Mit einem Spiel kann das Publikum Zusammenhänge selber erfahren und sich tiefer mit einem Thema beschäftigen", sagt Linda Breitlauch, 47, Professorin für Gamedesign in Berlin. Newsgames könnten auch eine Ergänzung sein, wenn Journalisten bei einem Ereignis nicht dabei sein konnten.