Psychologie Ich fühl' mich wie Weltuntergang

Eine einzige Wolke bedrohlicher Nachrichten - so fühlt es sich manchmal an.

(Foto: Illustration Katherina Bitzl)

Die tägliche Überdosis schrecklicher Nachrichten lässt viele verzweifeln. Sind die Zeiten wirklich so schlimm, oder spielt unsere Psyche uns einen Streich?

Von Johanna Adorján

Vor ein paar Wochen brauchte ich mal einen Break. Ich weiß nicht mehr, was genau den Anstoß gab, aber mir war nach Aussterben der Menschheit zumute. Oder, was ich nicht selten die schlimmere Vorstellung finde, nach der völligen Zerstörung unseres Planeten. Irgendwie war mir die Sache mit dem Plastikmüll auf die Seele geschlagen. Die Bilder von toten Walen, in deren Mägen man kiloweise Plastik fand. Aber es war nicht nur das. Da war kurz zuvor das Video von dem mutmaßlichen ...