Zum Tode von Ronnie James Dio Himmel und Hölle

Mit der Band Black Sabbath wurde er zu einer Legende des Heavy Metal - jetzt ist Ronnie James Dio im Alter von 67 Jahren gestorben.

Der Kampf gegen den Krebs hatte Ronnie James Dio gezeichnet, aufgeben wollte der legendäre Metal-Sänger aber noch lange nicht. Auch nach der siebten Chemotherapie und der deshalb notwendigen Absage der diesjährigen Sommertour seiner Black-Sabbath-Variation Heaven And Hell schrieb er an seine Fans: "Wendy, meine Ärzte und ich haben so hart gearbeitet, es für euch möglich zu machen ... Wir werden diesen Rückschlag nicht hinnehmen. Es wird andere Touren geben, mehr Musik, mehr Leben und viel mehr Magie."

Ronnie James Dio

Ronnie James Dio nahm für sich in Ansprich, die "Teufelshörner" in die Heavy-Metal-Szene eingeführt zu haben. Jetzt ist er im Alter von 67 Jahren verstorben.

(Foto: Foto: AP)

Doch wie Dios Frau auf der Website ronniejamesdio.com jetzt bekannt gab, hat der legendäre Heavy-Metal-Musiker an diesem Sonntag den Kampf gegen den Magenkrebs verloren. "Mein Herz ist gebrochen, Ronnie ist entschlafen", teilte Ehefrau Wendy mit und erklärte, dass Freunde und Familienmitglieder die Gelegenheit gehabt hätten, sich bei ihrem Mann zu verabschieden. Zum Schluss schrieb sie: "Er mochte euch alle, und seine Musik ist unsterblich." In ein virtuelles Kondolenzbuch auf Facebook trugen sich tausende trauernde Fans sein.

Dio, der vor allem als Sänger der Band Black Sabbath berühmt wurde, spielte in den 50er Jahren zunächst in Rockabilly-Bands, Mitte der 70er Jahre in der Heavy-Metal-Band Rainbow. Als Ozzy Osburne 1979 von Black Sabbath gefeuert wurde, stieg Dio als Sänger ein.

Dio, der eigentlich Ronald Padavona hieß, nahm für sich immer in Anspruch, die "Teufelshörner" in die Heavy-Metal-Szene eingeführt zu haben. Bei diesem Gruß ragen kleiner und Zeigefinger aus der Faust heraus, was an einen gehörnten Teufelskopf erinnern soll.

Ronnie James Dio wurde 67 Jahre alt.