Theater Die Borderline-Passion

Bildgewaltiges Erzähltheater auf den Spuren Pasolinis: Kay Voges inszeniert am Schauspiel Stuttgart "Das 1. Evangelium", frei nach Matthäus - und mit Standleitung nach ganz oben.

Von Christine Dössel

Der Film, der an diesem Theaterabend im Schauspiel Stuttgart gedreht wird, heißt "I want to believe" und ist ein Jesus-Film. Ein B-Movie. Großes Bibelkino auf den Spuren von Pier Paolo Pasolini. Erzählt wird das Leben und Sterben Jesu auf der Grundlage des Matthäus-Evangeliums. Mit viel Musik aus Bachs "Matthäus-Passion". Wie bei Pasolini in dessen Film "Il Vangelo secondo Matteo" (Das 1. Evangelium - Matthäus) aus dem Jahr 1964. Nur in Farbe. Und mit viel mehr Zitaten, Assoziationen, szenischen Fußnoten und ...