Kinostarts - 'Ende der Schonzeit'

Schwarzwald, 1942, einsam gelegenes Gehöft. Das Bauernehepaar (Brigitte Hobmeier, Hans-Jochen Wagner), das kinderlos geblieben ist und fließendes Bühnenhochdeutsch spricht, bietet dem flüchtigen Juden Albert (Christian Friedel) nicht nur Unterschlupf, sondern nutzt ihn auch zur Zeugung eines Stammhalters. Der Plot klingt nach geschmacklosem Comedy-Gag oder grober Groteske, doch Franziska Schlotterers Spielfilmdebüt will voll ernst genommen werden.

Rainer Gansera

Im Bild: Hans-Jochen Wagner (links) als Fritz und Christian Friedel als Albert

Bild: dpa

14. Februar 2013, 10:46 2013-02-14 10:46:42

zur Startseite