Kurzkritiken zu den Kinostarts der WocheAlle gegen Django

Nein, es kommt in dieser Woche nicht nur Tarantinos "Django Unchained" ins Kino. Auch anderswo fließt Blut - mal mit einer glänzenden Pornoqueen a. D., mal in schönster Splatter-Tradition. Außerdem faszinieren in "Mavericks" die ganz großen Surfwellen und die verstorbene Susanne Lothar hinterlässt in einer ihrer letzten Rollen "Staub auf unseren Herzen".

Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche – "Django Unchanged"

Die Filmstarts vom 17. Januar auf einen Blick - bewertet von den SZ-Kritikern. Rezensionen ausgewählter Filme.

Rachephantasie mit Spaghettiwestern-Furor, scharfe Analyse des Systems Sklaverei, ernsthafte Verneigung vor dessen Opfern, Rassismus-Comedy und gnadenlose weiße Selbstkritik: Quentin Tarantinos brillanter "Django Unchained" ist all das zugleich und noch einiges mehr.

Tobias Kniebe

Die ausführliche SZ-Kinorezension lesen Sie hier

Die Videorezension "Zoom - die Kinopremiere" sehen Sie hier

Im Bild: Christoph Waltz als Dr. King Schultz und Jamie Foxx als Django

Bild: dpa 17. Januar 2013, 10:282013-01-17 10:28:10 © SZ vom 17.01.2012/jufw