Hip-Hop- und Rock-Newcomer 2013 Yasha

Yasha ist Kennern im Zusammenhang mit Marteria und Miss Platnum ein Begriff. Zusammen veröffentlichten die drei Musiker im Spätsommer die EP "Lila Wolken" mit der gleichnamigen Single, die in Deutschland die Chartspitze eroberte. Vielleicht kennen viele Yashas unnachahmliche Stimme auch von Marterias Hit "Verstrahlt". Kaum einer wird den Berliner aber noch aus seinen Zeiten bei der Hip-Hop-Band Moabeat kennen, mit der er Anfang der 2000er Jahre unter anderem mit seinem Bruder David alias Monk sowie DJ Illvibe rappte.

Monk und DJ Illvibe gründeten später mit Dirk Berger das Produzententeam "The Krauts", das einige Treffer landete, etwas das erfolgreiche Debütalbum "Stadtaffe" von Peter Fox sowie "Zum Glück in die Zukunft", das zweite Solo-Album von Marteria.

Yasha zog in der Zwischenzeit mit seiner Frau nach Brooklyn um, lebt aber inzwischen wieder in Berlin, wo er an einem Debütalbum zu arbeiten scheint. Bei seiner einzigartigen Stimme und seinen exzellenten Kontakten könnte es großartig werden.