Daniel Radcliffe, Emma Watson, Rupert Grint,
Die Vorher-nachher-Bilder.

Eine Narbe, acht Filme, Milliarden Umsätze: Mit "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2" endet die große Fantasy-Reihe. Was wird aus ihren Helden? Die Bilder.

Es gibt Menschen, die noch keine Seite in einem der sieben Harry-Potter-Romane gelesen, geschweige denn einen der inzwischen acht Filme gesehen haben (das letzte Buch wurde, sicherlich nur aus dramaturgischen Gründen, gleich zu zwei Blockbustern verarbeitet). Aber viele sind es nicht mehr. Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Emma Watson, die drei Hauptdarsteller, waren noch nicht einmal volljährig, als sie ihre Handabdrücke in den Hollywood Walk of Fame pressten. Heute sind sie weltbekannt, schwerreich - allerdings auch so sehr mit ihren Rollen verwachsen wie wenige andere Schauspieler.

Texte: Fritz Göttler, Tanja Rest, Marc-Felix Serrao, Martin Zips/koet/SZ vom 12.7.2011/sueddeutsche.de/rus

Bild: AP

11. Juli 2011, 18:09 2011-07-11 18:09:35  © SZ vom 12.7.2011/sueddeutsche.de/rus

zur Startseite