VorstellungsgesprächDiese Fragen kommen bestimmt

Eine falsche Antwort im Bewerbungsgespräch, und der Job ist weg. sueddeutsche.de verrät, welche Fragen immer wieder kommen - und was man darauf antworten sollte.

30 Minuten, die über die weitere Karriere entscheiden können: Ein Vorstellungsgespräch gehört zu den nervenaufreibendsten Momenten des Lebens - und zugleich zu den einfachsten. Denn die Fragen sind fast immer die gleichen. sueddeutsche.de verrät, was man am besten darauf antwortet - und was die Chefs auf keinen Fall hören wollen.

Welche Rolle übernehmen Sie in einem Team?

Falsche Antwort: "Ich bin eher der Macher" oder "Ich bin eher der Moderator".

Legen Sie sich nicht fest, Sie sind in der Lage, situationsbedingt immer wieder verschiedene Rollen anzunehmen. Machen Sie deutlich, dass Sie ein gutes Gespür für die sich verändernden Anforderungen an ein Team haben.

Also: "Das kommt immer auf die Situation an. Ich kann mich zurückhalten und zuhören, aber ich kann auch neue Ideen einbringen und die Diskussion beleben."

Foto: iStock

31. Oktober 2011, 18:092011-10-31 18:09:21 © sueddeutsche.de