Bewerbung Wie meistere ich das Vorstellungsgespräch per Skype?

Antonia B. hat ihren neuen Job schon fast sicher, nur Teil zwei des Vorstellungsgesprächs steht noch aus. Wie das auch digital klappt, will sie vom SZ-Jobcoach wissen.

SZ-Leserin Antonia B. fragt:

Vor ein paar Tagen habe ich mich als Assistentin bei einer Vermögensverwaltung vorgestellt. Das Bewerbungsgespräch mit einem der Geschäftsführer lief sehr gut. Er schien angetan von meinen Qualifikationen und zeigte mir schon meinen künftigen Arbeitsplatz. Ich solle nur noch seinen gerade abwesenden Kompagnon kennenlernen - per Skype-Gespräch, weil ich am nächsten Tag in Urlaub fuhr. Nun frage ich mich, wie ich das anstellen soll: Unser Ferienklub auf Korfu ist nicht gerade repräsentativ. Ein Businesskostüm kommt mir gekünstelt vor, wenn ich auf der Bettkante im Hotelzimmer sitze und die Kinder vielleicht noch im Hintergrund auf der Terrasse herumwuseln. Wie präsentiert man sich am besten in so einer halb privaten Situation?

Jan Schaumann antwortet:

Liebe Frau B., zunächst einmal herzlichen Glückwunsch! Die ersten beiden Hürden auf dem Weg zum neuen Job haben Sie bereits erfolgreich gemeistert. Ihre Bewerbung hat überzeugt, sodass Sie zum Vorstellungsgespräch eingeladen wurden. Und auch im persönlichen Interview konnten Sie punkten, schließlich durften Sie Ihren möglichen Arbeitsplatz anschließend schon einmal in Augenschein nehmen.

Der SZ-Jobcoach

Jan Schaumann war in verschiedenen Führungspositionen in international operierenden Unternehmen in Europa, Asien und den USA tätig. Heute lebt er als Managementtrainer, Seminarleiter und Buchautor in Berlin.

Der Geschäftsführer hat die Entscheidung für Sie als neue Mitarbeiterin offensichtlich bereits getroffen. Auch wenn der zweite Geschäftsführer Sie ebenfalls kennenlernen soll, scheint das eher informativen Charakter zu haben. Die Zeichen stehen gut für Sie.

Jobinterviews per Skype zu führen, ist heutzutage in vielen Unternehmen gang und gäbe. Schafft es doch die Möglichkeit, ohne größeren Zeit- und Kostenaufwand sein Gegenüber live und in Farbe zu sehen. So ist es, wie in Ihrem Fall, sogar möglich, vom Urlaubsort aus Ihren neuen Chef in der Heimat kennenzulernen.

Machen Sie sich wegen der räumlichen Rahmenbedingungen in Ihrem Ferienklub keine allzu großen Gedanken. Ich gehe mal davon aus, dass Sie von Ihrem anstehenden Urlaub berichtet haben? Insofern ist es eher ein Zeichen von Flexibilität und Interesse am neuen Job, wenn Sie sich dennoch die Zeit für ein Videotelefonat nehmen. Und niemand wird ernsthaft von Ihnen erwarten, dass Sie im Businesskostüm Urlaub machen. Ganz im Gegenteil, das sähe schon ziemlich merkwürdig aus und könnte ein schräges Licht auf Sie werfen.

So meistern Sie die häufigsten Übungen im Assessment-Center

Gruppendiskussion, Postkorb, Persönlichkeitstest: Welche Aufgaben Sie erwarten, was die Personaler testen wollen und wie Sie punkten können. Von Sarah Schmidt mehr ...

Da Sie mit Ihrer Familie im Ferienklub sind, spricht auch nichts dagegen, dass diese auch einmal im Bild zu sehen ist. Je nachdem wie alt die Kinder sind, könnten Sie vorher mit ihnen über die Situation sprechen und ihnen erklären, wie wichtig das Gespräch für Sie ist. Bitten Sie die Kleinen vielleicht auch darum, sich nicht unbedingt während des Telefonats gegenseitig die Haare auszureißen oder lautstark über den anstehenden Stuhlgang Bericht zu erstatten. Vielleicht haben Sie kürzlich das BBC-Interview mit dem Politikprofessor Robert Kelly gesehen? Während Kelly im Skype-Gespräch im Anzug die aktuelle Lage in Korea kommentierte, tanzte plötzlich seine kleine Tochter hinter ihm ins Arbeitszimmer, gefolgt von ihrem Bruder im Laufstuhl. Dem Professor war die Situation sichtlich unangenehm, die mediale Öffentlichkeit freute sich jedoch sehr über die menschliche Unterbrechung und reagierte durchweg positiv darauf.

Falls Sie sich dennoch lieber ungestört in einer seriösen Umgebung präsentieren möchten, bitten Sie die Hotelleitung doch darum, für das Interview einen Besprechungsraum nutzen zu dürfen. Und da Sie in einem Ferienklub sind, gibt es für diesen Zeitraum bestimmt auch die Möglichkeit einer Betreuung für Ihre Kinder.

Wenn Sie den Gesprächstermin so legen, dass Sie schon ein paar Tage Sonne und Erholung tanken konnten, kann sich das noch einmal positiv auf Ihre Erscheinung und die Atmosphäre auswirken. Alles in allem also hervorragende Bedingungen für ein erfolgreiches Gespräch!

bewerbung

Wie muss ein Bewerbungsschreiben aussehen? | Darf ich im Lebenslauf schummeln? | Was gilt es im Vorstellungsgespräch zu beachten? | Wie läuft ein Assessmentcenter ab? Der Bewerbungs-Ratgeber von SZ.de gibt Tipps.

Ihre Frage an den SZ-Jobcoach

Haben Sie auch eine Frage zu Berufswahl, Bewerbung, Etikette oder Arbeitsrecht? Dann schreiben Sie ein paar Zeilen an coaching@sueddeutsche.de. Unsere Experten beantworten ausgewählte Fragen. Ihr Brief wird anonymisiert.