Videoapp Beliebter VLC-Player wieder für iPhone und iPad verfügbar

Filme in allen Dateiformaten: Es gibt wieder eine App des VLC-Players für Apples mobiles Betriebssystem.

Der populäre VLC Media Player ist nun auch wieder für mobile Apple-Geräte verfügbar. Nachdem die freie Abspiel-Software unter den mobilen Betriebssystemen einige Jahre nur Googles Androidsystem unterstützte, ist seit nun auch wieder eine App für iPhones und iPads ab iOS-Version 5.1 verfügbar. In den USA ist sie bereits seit einigen Tagen im Appstore.

Der VLC-Player unterstützt unzählige Audio- und Video-Codecs und Netzwerk-Streaming, bietet aber auch Features wie AirPlay oder Unterstützung für Bluetooth-Headsets. Das Projekt ist quelloffen (open source), kann Dateien im mkv- und avi-Format abspielen und bietet eine Schnittstelle für den Cloudspeicherdienst Dropbox, hebt The Verge hervor.

GigaOm hat beim Testen ab und zu kleine Ruckler bemerkt:

As ever, the app is rock-solid when it comes to tackling any file format, including the likes of MOV files, WMVs, MPEG 4 videos and H.264 clips, along with a range of more obscure file formats.During testing (on an iPhone 4S and third-generation iPad), I didn't come across any issues getting files to actually play. However, once the videos were playing, it wasn't always smooth — in a couple of instances playback did stutter slightly, with noticeable frame-rate issues, even for local files downloaded directly to the device. Although vexing, these playback issues were the exception, and not the rule.