Internationale Praxiserfahrung Welche Stipendien gibt es für Praktika im Ausland?

Auslandserfahrung kann man nicht nur an der Uni, sondern auch im Rahmen von Praktika sammeln. Weil Reisen auch ohne Studiengebühren ins Geld geht, gibt es auch für den Praxiseinsatz in anderen Ländern Stipendien.

Ein Studienjahr ist zu lang? Und Zeit für berufliche Praxiserfahrung wird es auch? Mit einem Praktikum im Ausland lassen sich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Weil Auslandsaufenthalte teuer sind und Praktika, wenn überhaupt, meist nur schlecht bezahlt werden, gibt es für den Arbeitseinsatz jenseits der Grenze zahlreiche Stipendien.

Bekannt sind die Begabtenförderwerke vor allem für ihre Studienförderung. Aber in der Regel unterstützen sie ihre Stipendiaten nicht nur beim Studium im Ausland, sondern auch bei Praktika in anderen Ländern - sofern sie für Studium und Werdegang des Stipendiaten von Bedeutung sind.

Gleiches gilt für den Deutschen Akademischen Auslandsdienst (DAAD) oder das Erasmus-Programm der EU: Auch sie vergeben Stipendien nicht nur für Studienaufenthalte, sondern auch für Praktika außerhalb Deutschlands. Auch private oder unternehmensnahe Organisationen wie etwa die Bayer-Stiftungen fördern nicht nur Studienprojekte, sondern auch Praktika mit Auslandsbezug.

Darüber hinaus gibt es einige Organisationen, die sich die Förderung von Auslandspraktika auf die Fahnen geschrieben haben - zum Beispiel die IHK Offenbach am Main, die den Austausch von Wirtschaftspraktikanten zwischen Deutschland und Japan fördert. Die Austauschorganisation Stepin vergibt Praktikumsstipendien für Australien, Kanada und England. Praktika in internationalen Organisationen werden beispielsweise im Carlo-Schmid-Programm der Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert.

Die internationale Studentenorganisation Aiesec vermittelt teils bezahlte Praktika in mehr als 100 Länder weltweit. Stipendien vergibt Aisec allerdings nur im Rahmen des Global Internship Programme. Iaeste ist die weltweit größte Austauschorganisation von Praktikanten in den Natur-, Ingenieurwissenschaften, in der Land- und Forstwirtschaft. Auch sie bietet keine eigenen Stipendienprogramme, vermittelt aber Praktika mit einer Vergütung, die den Lebensunterhalt abdeckt, und gewährt teils Reisekostenzuschüsse. Arbeitsaufenthalte und Praktika im Ausland unterstützt in verschiedenen Programmen auch die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit.