Beliebte Studienfächer Was sind die Inhalte im Studienfach Psychologie?

Wie funktioniert das menschliche Denken? Warum verhalten sich manche Menschen so, wie sie es tun? Und wie kann Patienten mit psychischen Störungen geholfen werden? Mit diesen Fragen beschäftigen sich angehende Psychologen im Studium und bereiten sich so auf die Arbeit in Kliniken oder in der Beratung vor.

Psychologen versuchen menschliches Denken und Verhalten zu verstehen und zu erklären und helfen Menschen mit psychischen Problemen und Störungen. An der Uni stehen die verschiedenen Teilgebieten des Fachs wie biologische oder Neuropsychologie, Entwicklungspsychologie oder Arbeits- und Organisationspsychologie auf dem Programm.

Die klinische Psychologie hat vor allem Krankheitsbilder zum Inhalt. Aber auch Statistik und Soziologie spielen eine Rolle im Studium. Man kann sich in Studiengängen wie Wirtschaftspsychologie oder Kommunikationspsychologie von Anfang an auf bestimmte Richtungen spezialisieren.

Nach ihrem Abschluss arbeiten Psychologen in Kliniken oder lassen sich mit ihrer eigenen Praxis nieder. Sie helfen Jugendlichen an Schulen oder in der Jugendarbeit, beraten Menschen in sozialen Einrichtungen oder bei den psychologischen Diensten von Behörden. In Personalabteilungen suchen sie neue geeignete Mitarbeiter oder entwickeln Coachings für die Kollegen. Um als Psychotherapeut zu arbeiten, müssen Masterabsolventen noch eine Zusatzausbildung anhängen.