Viechtach Der 15-jährige Schüler, der Zug fährt und Zither spielt

Alle vier Wochen spielt Tobias Probst in der Regentalbahn im Bayerischen Wald. Aussteigen tut er nirgends und Geld will er auch keins. Ihm geht es um etwas anderes.

Von Katharina Schmid, Viechtach

"Jetzt kommt die Hymne", sagt Tobias Probst, grinst verschmitzt und fängt an zu spielen. Klar, das Harry-Lime-Thema aus dem Schwarz-weiß-Thriller "Der dritte Mann". Wenn Zither, dann dieses Stück. So weit, so erwartbar. Alles andere als das ist die Szenerie, in der der junge Mann in rot-weiß kariertem Hemd, Lederhose und Trachtenhut die Melodie auf seiner Zither zupft.

An dem jungen Musikanten ziehen die Wälder und Wiesen entlang des Schwarzen Regens zwischen Viechtach und Gotteszell vorbei, eine Landschaft, die in der ...