Nürnberg Hunderte protestieren gegen Gauland-Auftritt

Hunderte Menschen haben in Nürnberg gegen eine Wahlkampfveranstaltung der AfD mit ihrem Spitzenkandidaten Alexander Gauland protestiert. Die Demonstranten zogen am Samstag von einem zentralen Platz zur Meistersingerhalle, wo Gauland am Nachmittag gesprochen hat. Teilnehmer skandierten "Ganz Nürnberg hasst die AfD" und "Rassisten, haut ab". Zu dem Protest hatten unter anderem die Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg und das Antifaschistische Aktionsbündnis aufgerufen. Die Kundgebung blieb weitgehend friedlich. Doch kam es vereinzelt zu Rangeleien, als Demonstranten sich Veranstaltungsbesuchern nahe der Halle in den Weg stellten, wie ein Polizeisprecher sagte. Festnahmen habe es zunächst nicht gegeben. Ein großes Polizeiaufgebot war im Einsatz.