Nürnberg Frau schlägt Begleiterin blutig

Unvermittelt und ohne erkennbaren Grund hat eine Frau vor einem Nürnberger Supermarkt mit einem Werkzeug mehrfach auf den Kopf einer 42-Jährigen eingeschlagen. Die Angegriffene konnte sich selbst in Sicherheit bringen, musste aber in einem Krankenhaus behandelt werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die beiden Frauen waren am Vortag gemeinsam einkaufen. Nach der Attacke zog sich die 53-jährige Angreiferin in ihre Wohnung zurück. Die Beamten mussten längere Zeit mit der Frau verhandeln, damit sie die Wohnungstür öffnete. Die 53-Jährige gilt als verwirrt und kam nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt der Stadt in ein Bezirkskrankenhaus.