Kulmbach Dobermann greift Siebenjährige an

Auf dem Weg zum Spielplatz ist ein Mädchen von einem Dobermann attackiert worden. Das Kind wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Ein Dobermann hat in Kulmbach ein Mädchen angegriffen und verletzt. Die Siebenjährige war zusammen mit Mutter, Schwester und Oma am Freitagabend auf dem Weg zu einem Spielplatz, als der Hund vorbeikam - und sofort auf die Kleine losging.

Der Biss eines Dobermanns kann ziemlich schmerzhaft sein. Ein Mädchen aus Kulmbach wurde nun gleich mehrere Male in den Rücken gebissen.

(Foto: online.sdebayern)

Mutter und Großmutter schafften es nicht, den aggressiven Dobermann wegzuziehen. Er stürzte das Mädchen aus dem Kinderwagen und biss es mehrmals in den Rücken. Erst da wurde der Besitzer auf das Geschehen aufmerksam und rief seinen Hund zurück.

Wie die Polizei mitteilte, wurde das Kind mit Biss- und Schürfwunden sowie einem Schock im Krankenhaus behandelt. Warum das Mädchen im Alter von sieben Jahren noch im Kinderwagen saß, ist unklar.