Garmisch-Partenkirchen Zwei Bergsteiger abgestürzt

Ein 33 Jahre alter Brite ist bei einer Bergtour in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen ums Leben gekommen. Sein 28 Jahre alter US-amerikanischer Begleiter wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen geborgen. Wie die Polizei mitteilte, waren die Wanderer am Morgen des Neujahrstages am Hochblassen in Richtung Blassengrat unterwegs, eine besonders im Winter anspruchsvolle Route. Schätzungen zufolge stürzten sie etwa 100 Meter in die Tiefe. Wegen des schlechten Wetters konnten die Männer erst am Samstagvormittag entdeckt und mit einem Hubschrauber geborgen werden. Warum die Männer abstürzten, war zunächst unklar.