Fraktionsklausur Grüne fordern Bus und Bahn bis Mitternacht

Die Grünen fordern zum Beginn ihrer Herbstklausur eine "Mobilitätsgarantie" für Bayern. "Von fünf Uhr in der Früh bis um Mitternacht muss es ein Angebot des öffentlichen Nahverkehrs geben", sagt der Grünen-Fraktionsvorsitzende Ludwig Hartmann. Dazu sollten Bus, Bahn und Sammeltaxis besser vernetzt werden. Die Grünen wollen außerdem einen "Bayerntarif", der es ermöglicht, für Bus und Bahn ein einheitliches Ticket zu lösen. Zudem fordern sie, die Nahversorgung zur Pflichtaufgabe der Kommunen zu machen. Eine von den Grünen in Auftrag gegebene Umfrage zeigt, dass fast die Hälfte der Bayern in strukturschwachen Regionen mit der Bus-und Bahnverbindung unzufrieden sind. Auch zur CSU äußerte sich Fraktionsvorsitzende Margarete Bause zu Beginn der Klausur. "Der Schaum vorm Mund ersetzt nicht die Klarheit im Kopf", kommentierte Bause die scharfen Töne der CSU in der Flüchtlingsdebatte.