Voralpenland 22-Jähriger wird beim Wandern vom Blitz erschlagen

Auf dem Weg zur Kapelle St. Leonhard wurden die Wanderer vom Unwetter überrascht.

(Foto: Martin Bernstein)

Ein Unwetter hatte den jungen Münchner und seinen Begleiter auf der Brecherspitz überrascht.

Ein 22 Jahre alter Wanderer ist in den Bayerischen Voralpen von einem Blitz tödlich verletzt worden. Der Münchner war zusammen mit einem Begleiter am Nachmittag des Pfingstmontags zwischen dem Westgipfel der Brecherspitz und der Kapelle St. Leonhard unterwegs.

Die jungen Männer wurden von einem Unwetter überrascht, wie die Polizei mitteilte. Ein Blitz schlug in eine Fichte ein. Der Münchner, der sich in der Nähe befand, wurde durch die Überspannung tödlich verletzt. Sein 23 Jahre alter Begleiter wurde mit Verletzungen in eine Klinik gebracht. Lebensgefahr bestehe für ihn nicht, hieß es.

Besser informiert - mit SZ München