GeldDiese Oldtimer lohnen sich als Wertanlage

Es müssen nicht immer Aktien sein: Diese Autos haben in den vergangenen Jahren ihren Wert vervielfacht.

Von Felix Reek

Seit Jahren stagnieren die Zinsen, also suchen Anleger nach anderen Wegen ihr Geld gewinnbringend zu investieren. Eine Möglichkeit: Oldtimer. Die Preise ziehen seit Jahren an, sofern das richtige Auto gekauft wurde. Eine Orientierung bietet der Verband der deutschen Automobilindustrie (VDA), der seit 1999 den "Deutschen Oldtimer Index" in Auftrag gibt. Dieser zeigt, welche Modelle am meisten an Wert zulegen - sofern sie sich in einem guten Zustand befinden. Ist dies nicht der Fall, steigt der Preis über die Jahre hingegen kaum.

Platz 10: BMW 735i (1979 bis 1986)

Für BMW markierte die 7er-Reihe 1977 das Ende der Neuordnung seiner Modellreihen. Die Luxuslimousine rundete nach 3er, 5er und 6er das Portfolio nach oben hin ab und zeigte bereits Technik, die erst Jahre später zum Standard wurde, wie etwa ABS oder die elektronische Einspritzanlage. Eine besonders große Wertsteigerung verspricht die Motorisierung mit 218 PS und sechs Zylindern im 735i, der 1979 auf den Markt kam.

Bild: BMW 21. Februar 2017, 09:572017-02-21 09:57:49 © Süddeutsche.de/kaeb/ghe