Facelift für Ford FiestaDrei Zylinder werden Standard

2013 überarbeitet Ford den Fiesta und bietet insgesamt zehn Motorvarianten. Die ausgezeichneten Dreizylinder werden die Standardmotoren. Doch ausgerechnet die modernen Motoren kombiniert Ford mit einem nicht mehr zeitgemäßen Getriebe.

Facelift für Ford Fiesta – Ford Fiesta

2013 überarbeitet Ford den Fiesta und bietet insgesamt zehn Motorvarianten. Die ausgezeichneten Dreizylinder werden die Standardmotoren. Doch ausgerechnet die modernen Motoren kombiniert Ford mit einem nicht mehr zeitgemäßen Getriebe.

Im Rahmen der Modellpflege setzt Ford mehr denn je auf das Thema Downsizing. Kern der breiten Motorenpalette ist der vielfach ausgezeichnete Dreizylinder mit einem Liter Hubraum, der im ab Januar 2013 erhältlichen Ford Fiesta erstmals auch ohne Turboaufladung zu bekommen ist.

Bild: STG 21. November 2012, 13:222012-11-21 13:22:12 © süddeutsche.de/pi/goro/pauk