bedeckt München

Nasa-Video:Sonneneruptionen in Zeitlupe

So detailliert ließ sich die Sonne bislang noch nie betrachten: Die Nasa hat extrem hoch aufgelöstes Bewegtbild des Sterns veröffentlicht.

Aufgenommen hat die Bilder das "Solar Dynamics Observatory" (SDO) - dieses Teleskop umkreist seit 2010 die Erde auf einem speziellen Orbit, um die Sonne kontinuierlich zu beobachten. Der Satellit vermisst das Magnetfeld der Sonne, beobachtet Eruptionen und die Außenhülle des Sterns, die sogenannte Corona.

Um eine Minute Bewegtbild zu produzieren, brauchen Nasa-Spezialisten etwa zehn Arbeitsstunden. Im Zeitraffer zeigt das Video den Stern in verschiedenen Wellenlängen des Lichts. Zu sehen sind etwa Sonneneruptionen, dabei wird ein kleiner Teil der Sonnenmasse ins Weltall geschleudert.

Mit der SDO-Mission will die Nasa zum Beispiel herausfinden, wie das Magnetfeld der Sonne aufgebaut ist und warum es sich zyklisch verändert.

© SZ.de/chrb
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema