bedeckt München 21°

Google-Doodle-Wissen: Jemenchamäleon, Schneeaffe und Ohrenqualle:Wie sich Tiere Salzkartoffeln zubereiten

Schneeaffe

Google zeigt zum Tag der Erde sechs Tiere - unter anderem den Schneeaffen.

(Foto: Screenshot Google)

Der Schneeaffe lernt schnell, das Jemenchamäleon zeigt eine kuriose Trink-Gewohnheit und die Ohrenqualle hat vier Geschlechtsorgane: Das Google Doodle wird am Tag der Erde tierisch.

Immer wieder zeigt Google auf der Startseite bunte Bilder oder Animationen - und erinnert damit an besondere Menschen oder Ereignisse. Wir sagen Ihnen, was Sie zum Google-Doodle unbedingt wissen müssen. Heute: Tag der Erde mit Jemenchamäleon, Zimtkolibri, Kugelfisch, Mistkäfer, Schneeaffe und Ohrenqualle.

Das ist zu sehen:

Sechs Tiere, die an verschiedenen Orten dieser Welt zu finden sind. Der Zimtkolibri eher in Nordamerika, der Schneeaffe in Japan, das Jemenchamäleon in Süden der arabischen Halbinsel und in dem einen oder anderen Terrarium in Europa, Kugelfische in tropischen Meeren, der Mistkäfer auch in Europa. Die Ohrenqualle fühlt sich in vielen Ozeanen wohl und schwimmt auch in der Ostsee. Anlass dieses sechsfachen Google Doodles ist der Tag der Erde oder Earth Day, der weltweit die Menschen für die Belange der Natur sensibilisieren will.

Dinge, die Sie wissen müssen:

  • Das Jemenchamäleon trinkt sein Wasser tropfenweise. Wer ein solches Tier hält, sollte deshalb entweder eine Tropftränke installieren oder dafür sorgen, dass im Terrarium jede Menge Pflanzen zu finden sind. Die können dann zum Beispiel mit Hilfe einer Beregnungsanlage mit lauwarmem Wasser besprüht werden. Ausführliche Infos zur artgerechten Haltung finden Sie zum Beispiel hier.
  • Schneeaffen sind äußerst lernfähig, wie Wissenschaftler in einem Experiment zeigten. Dafür legten sie Süßkartoffeln aus, um die Tiere aus dem Wald zu locken. Ein Weibchen wusch die Kartoffeln im Wasser. Kurze Zeit später taten die anderen Tiere der Gruppe es ihr gleich. Später entdeckten die Forscher, dass die Kartoffeln noch besser schmecken, wenn sie im Salzwasser gewaschen werden. Die Affen hatten sich also das Salzen beigebracht.
  • Ist eine Ohrenqualle männlich oder weiblich? Das lässt sich an den vier Geschlechtsorganen erkennen, die sich in der Mitte des Quallenschirms befinden und die Formen von Ohren haben. Beim Weibchen sind diese Organe weiß bis orange eingefärbt, beim Männchen rot bis violett.

Fakten zu Zimtkolibri, Kugelfisch und Mistkäfer, den anderen drei Tieren im Google Doodle, finden Sie hier.

Interessant für:

Umweltschützer, Fans von Tier-Dokus im Fernsehen und alle die eine Dauerkarte für den städtischen Zoo besitzen.

Google Doodle 2014

Willkommen, Winter!

Mit diesem Satz können Sie beim Mittagessen punkten:

"Wegen des Tages der Erde wird das Empire State Building in New York am 22. April grün angestrahlt."

Sehen Sie alle Folgen unseres Google-Doodle-Wissens hier.