bedeckt München 19°

Geschichte:Kalenderblatt 2020: 31. Mai

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 31. Mai 2020:

22. Kalenderwoche, 152. Tag des Jahres

Noch 214 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Hiltrud, Petronilla

HISTORISCHE DATEN

2019 - Ein städtischer Angestellter erschießt in der Stadtverwaltung von Virginia Beach (US-Bundesstaat Virginia) zwölf Menschen. Dann tötet ihn die Polizei. Das Motiv des 40-Jährigen bleibt unklar.

2010 - Bundespräsident Horst Köhler erklärt völlig überraschend seinen Rücktritt. Er begründet seinen beispiellosen Rückzug mit der Kritik an seinen Äußerungen zum Bundeswehreinsatz in Afghanistan.

2000 - Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) eröffnet in Hannover die Weltausstellung. Die Expo 2000 steht unter dem Motto: "Mensch - Natur - Technik - eine neue Welt entsteht".

1995 - Russland akzeptiert nach monatelangem Zögern die Nato-Initiative "Partnerschaft für den Frieden" und setzt das bereits am 22. Juni 1994 unterzeichnete Abkommen in Kraft.

1975 - In Paris gründen zehn europäische Länder, darunter die Bundesrepublik, die Europäische Weltraumagentur ESA.

1970 - Einem Erdbeben im Norden Perus fallen bis zu 70.000 Menschen zum Opfer.

1910 - Nach Ende des Burenkriegs entsteht die Südafrikanische Union als selbst regiertes Dominion (Land/Herrschaftsgebiet) unter britischer Krone.

1895 - In München wird Georg Büchners Lustspiel "Leonce und Lena" uraufgeführt.

1740 - Nach dem Tod seines Vaters Friedrich Wilhelm I. besteigt Friedrich II. den preußischen Thron.

GEBURTSTAGE

1995 - Janina Fautz (25), deutsche Schauspielerin ("Das weiße Band", "TV-Serie Wilsberg")

1970 - Paolo Sorrentino (50), italienischer Regisseur ("Il Divo")

1945 - Rainer Werner Fassbinder, deutscher Regisseur und Schauspieler ("Lili Marleen", "Die Ehe der Maria Braun"), gest. 1982

1940 - Elfi Mikesch (80), österreichische Kamerafrau und Regisseurin ("Mondo Lux - Die Bilderwelten des Werner Schroeter")

1930 - Clint Eastwood (90), amerikanischer Filmschauspieler ("Für eine Handvoll Dollar", "Dirty Harry") und Regisseur ("Die Brücken am Fluss", "Erbarmungslos", "Million Dollar Baby")

TODESTAGE

2013 - Jean Stapleton, amerikanische Schauspielerin ("All in the Family"), geb. 1923

2010 - Louise Bourgeois, amerikanische Bildhauerin, französischer Abstammung, vertrat die USA 1993 auf der Kunst-Biennale in Venedig, geb. 1911

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite