bedeckt München 15°

Geschichte:Kalenderblatt 2020: 30. Januar

Geschichte
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 30. Januar 2020:

5. Kalenderwoche

30. Tag des Jahres

Noch 336 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Adelgund, Martina, Serena, Thiathild

HISTORISCHE DATEN

2016 - Die deutsche Tennisspielerin Angelique Kerber gewinnt die Australian Open gegen die Weltranglisten-Erste Serena Williams aus den USA. Die Kielerin setzt sich in Melbourne im Finale mit 6:4, 3:6, 6:4 durch.

2013 - Südkorea feiert seine Aufnahme in den Club der Raumfahrtnationen. Nach zwei Fehlversuchen schießt das Land erfolgreich einen Satelliten ins All.

1997 - Der Bundestag stimmt einer Kompromisslösung zum Konflikt um die kommunalen Altschulden aus DDR-Zeiten zu. Die 8,4 Milliarden Mark Verbindlichkeiten werden in den Erblastentilgungsfonds übernommen.

1972 - Im nordirischen Londonderry eröffnen britische Fallschirmjäger am "Blutigen Sonntag" ("Bloody Sunday") das Feuer auf Teilnehmer eines Bürgerrechtsmarsches. 13 Demonstranten sterben. Ein weiterer Mann erliegt viereinhalb Monate später seinen Verletzungen.

1972 - Pakistan tritt aus dem britischen Commonwealth aus, weil einige der Mitgliedstaaten die Unabhängigkeit von Bangladesch anerkennen. Die vormalige Provinz Ost-Pakistan hatte sich abgespalten. 1989 tritt das Land zunächst wieder ein.

1968 - Nordvietnamesische Truppen und Vietcong-Rebellen starten zu Beginn des buddhistischen Neujahrsfestes eine Großoffensive gegen Südvietnam und die dort stationierten US-Einheiten ("Tet-Offensive").

1945 - Ein sowjetisches U-Boot versenkt in der Ostsee die "Wilhelm Gustloff". Etwa 9000 Menschen, darunter viele Flüchtlinge, sterben.

1933 - Reichspräsident Paul von Hindenburg ernennt Adolf Hitler zum Reichskanzler.

1018 - Abgesandte des römisch-deutschen Kaisers Heinrich II. und des polnischen Herzogs Boleslaw I. schließen auf der Bautzener Ortenburg einen Friedensvertrag. Damit endet ein langwieriger und blutiger Konflikt beider Herrscher.

GEBURTSTAGE

1952 - Christa Moog (68), deutsche Schriftstellerin ("Aus tausend grünen Spiegeln")

1937 - Vanessa Redgrave (83), britische Schauspielerin ("Mrs. Dalloway", "Blow Up")

1930 - Alfred Herrhausen, deutscher Bankmanager, Vorstandssprecher der Deutschen Bank ab 1985, fiel einem Bombenattentat der RAF zum Opfer, gest. 1989

1930 - Gene Hackman (90), amerikanischer Schauspieler ("Der Staatsfeind Nr. 1", "French Connection - Brennpunkt Brooklyn")

1930 - Osamu Suzuki (90), japanischer Unternehmer, 1978 bis 2015 Präsident des Autoherstellers Suzuki

TODESTAGE

2015 - Carl Djerassi, amerikanischer Biochemiker und Schriftsteller, Mitentwickler der "Anti-Baby-Pille" sowie Autor von Romanen ("Cantors Dilemma" 1989) und Theaterstücken, geb. 1923

1920 - Henriette Goldschmidt, deutsche Pädagogin, Vertreterin der Frauenbewegung, Mitbegründerin des "Allgemeinen Deutschen Frauenvereins", gründete 1878 das "Lyceum für Damen", geb. 1825

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite