bedeckt München 19°

Wohnungsmarkt:Weniger Neubauten bewilligt

Trotz der großen Nachfrage nach Immobilien sind in Deutschland in den ersten fünf Monaten 2019 weniger Wohnungen bewilligt worden. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, wurde von Januar bis Mai der Bau von 136 257 Wohnungen in Deutschland genehmigt. Das sind 2,4 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Statistik umfasst Genehmigungen sowohl für Neubauten als auch für Baumaßnahmen an bestehenden Wohn- und Nichtwohngebäuden. Bereits im ersten Quartal war die Zahl der Bewilligungen etwas zurückgegangen. Um die große Nachfrage nach Immobilien zu decken, müssen nach Einschätzung von Politik und Bauwirtschaft in Deutschland jährlich 350 000 bis 400 000 Wohnungen entstehen.