Werkstatt Demokratie
#WerkstattDemokratie

"Eine charmante Kriegserklärung an die Gegenwart"

Wir haben Sie gefragt, wie Sie wohnen wollen - und Ihre Utopien visualisiert. Hier sind die fertigen Entwürfe: vom Garten in der Wüste bis hin zu Containern auf Stelzen.

Von Jessy Asmus und Gerhard Matzig

Werkstatt Demokratie

Wenn "SoBoN", "Wohnbaumanager" und "Umbelegungskündigungsrecht" plötzlich sinnvoll klingen

Mieter, Vermieter, Experten und Interessierte erarbeiten bei der Werkstatt Demokratie der SZ Lösungen für die Zukunft des Wohnens.

Von Lena Jakat und Jana Anzlinger

Makler

"Menschen sind ja keine Viecher"

Riesen-Verdienst bei wenig Aufwand? Immobilienmakler haben keinen guten Ruf, schon gar nicht in Zeiten der Wohnungsnot. Wie sieht ihre Arbeit wirklich aus? Unterwegs mit Eva Miller, Maklerin in München.

Von Thomas Hummel

#WerkstattDemokratie

Wie Städte weltweit Wohnraum schaffen

In Iquique, Chile, bekommen Bewohner eine Lücke zum Selbstanbau. In Zürich bieten Hausbesetzer Inspiration und in Japan alte Wohntraditionen.

Von SZ-Autoren

Baukrane auf Baustelle
Wohnungsmarkt

Warum Bauen so kompliziert ist - und was sich ändern muss

Deutschland fehlen nicht nur Bauland und Handwerker. Durch einen schier undurchschaubaren Wust von Auflagen ist Bauen ziemlich anstrengend und teuer geworden.

Von Thomas Öchsner

SZ-Projekt Werkstatt Demokratie

Wie wird Wohnen wieder bezahlbar? Diskutieren Sie mit!

Darum geht es diese Woche in der Werkstatt Demokratie der SZ. Heute können Sie in München mitreden - melden Sie sich jetzt an.

Von Sabrina Ebitsch

Wohnungsmarkt

Anpassung an ortsübliche Preise

Haar will das Niveau der Miete für Gemeindewohnungen erhöhen

Mutter-Kind-Heim in München-Sendling
Wohnungslos in München

"Wir müssen oft Frauen abweisen"

Immer mehr Mütter und Kinder finden keine Wohnung und kommen in Hilfsquartieren unter. Doch selbst die sind oft voll.

Von Camilla Kohrs

Wohnen in München

Wie sich die Stadt wandelt

Industrie und Discounter, Altbauten und Cafés - die Schleißheimer Straße führt durch reiche Bezirke Münchens und durch ärmere. Sie zeigt wie keine andere Straße der Stadt, wie sich der Wohnungsmarkt in Deutschland verändert.

Von Jan Heidtmann, Anna Hoben und Pia Ratzesberger

Luxembourg Luxembourg City District Grund View to the archive national ANLux on Plateau de Sain
Luxemburg

Steuern sparen mit der GBW

Gewinne der einst gemeinnützigen bayerischen Wohnungsbaugesellschaft werden nach Luxemburg verschoben. Denn dort sind nur minimale Abgaben fällig.

Von Klaus Ott

Wohnungsmarkt

600 Euro für ein WG-Zimmer in München

Günstig wohnen junge Leute nur noch im Osten Deutschlands.

Wohnhäuser in Rostock
Leserdiskussion

Verschärfung der Mietpreisbremse - reicht das?

An diesem Mittwoch will das Bundeskabinett ein Gesetz zur Verschärfung der Mietpreisbremse beschließen, das deutliche Verbesserungen für Mieter enthält. Mit ihm soll auch das sogenannte Herausmodernisieren von Mietern aus ihren Wohnungen erschwert werden.

Proteste in Berlin gegen Mieterhöhungen
Wohnungsmarkt

So will die Regierung die Mietpreisbremse verschärfen

Bisher wirkt sie nicht wie gewünscht. Nun möchte die Bundesregierung nachbessern. Für Mieter gibt es einige Verbesserungen.

Von Robert Roßmann, Berlin

Businesswoman using laptop with feet on cardboard boxes model released property released PUBLICATION
Wohnungsnot

Mit Job, ohne Bleibe

Neue Mitarbeiter können ihren Job nicht antreten, weil sie keine Wohnung finden. Immer häufiger helfen Firmen deshalb bei der Wohnungssuche.

Von Miriam Hoffmeyer

Hamburg verkauft Flüchtlingshäuser bei Ebay
Hamburg

Drei, zwei, eins...dein Flüchtlingshaus

Vor zwei Jahren hat Hamburg Flüchtlinge in eigens angeschafften Holzhäuschen untergebracht. Nun braucht die Stadt diese nicht mehr - und verkauft sie bei Ebay.

Berlin Schöneberg Tempelhof Schöneberg Wohnen in Berlin Transparent an einer Hausfassade mit de
Werkstatt Demokratie

Sie haben das Thema "Wohnen" gewählt

Und zwar mit großem Abstand. Im neuen SZ-Projekt "Werkstatt Demokratie" werden wir uns deshalb damit beschäftigen, wie Wohnen wieder bezahlbar wird. Wie die Abstimmung genau ausging und wie es weitergeht.

Von Sabrina Ebitsch

Schrebergarten-Kolonien

Laube, Liebe, Wahnsinn

In den Städten herrscht Wohnungsnot, es wird verdichtet, alle müssen enger zusammenrücken. Nur die Schrebergärten, die zusammengenommen so groß wie Köln sind, bleiben unangetastet. Muss das sein?

Von Gerhard Matzig

Wohnungsbau in München
Wohnungsnot

Verdichtet die Städte!

Gegen Rom, Paris oder Barcelona wirken deutsche Städte wie München eher depressiv als urban. Dabei kann man auch hier viel mehr Wohnraum schaffen - das Zauberwort heißt: Nachverdichtung.

Kommentar von Gerhard Matzig

meine miete zufriedenheit
Leserdiskussion

Steigende Mieten: Was muss die Politik tun?

Die steigenden Wohnkosten haben weitreichende Konsequenzen: Sie werden für viele zum Armutsrisiko und verstärken die Ungleichheit im Land. Dabei ist bezahlbarer Wohnraum nicht irgendeine Ware. Es geht um ein Menschenrecht.

Mieter geben bei der Wohnungssuche oft zu viele Daten preis
Wohnungssuche

"Wer Mieter werden will, muss sich oft nackig machen"

Fragebogen, Gehaltszettel, Schufa-Auskunft - auf einem angespannten Mietmarkt gehen Datenschutz und Wohnungssuche nicht mehr zusammen. Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund erklärt, was der Vermieter wann wissen darf.

Interview von Thomas Öchsner

Student auf Wohnungssuche, 2007
Studentenleben

Wie Jugendherberge, nur teurer

Studierende, die in Freising ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft suchen, werden durchaus fündig. Sie müssen aber bereit sein, 500 bis 600 Euro dafür zu bezahlen und einschränkende Hausregeln hinzunehmen.

Von Katharina Aurich, Freising

#MeineMiete in Grafiken

Wie wir wohnen

Im Crowdsourcing-Projekt #MeineMiete hat die SZ Mieter in Deutschland gefragt, wie sie wohnen und wie groß ihre finanzielle Belastung ist. 57 000 haben mitgemacht - hier ein Blick durchs Schlüsselloch in Grafiken.

Von Sabrina Ebitsch und Martina Schories

02:48
Lock-in-Effekt

Eingesperrt im eigenen Zuhause

Getrennte Paare, Familien mit Kinderwunsch, Rentner in viel zu großen Wohnungen - sie alle würden gerne umziehen, können aber nicht. Das Phänomen Lock-in-Effekt im Video erklärt.

Von Sandra Sperling und Sonja Salzburger

#MeineMiete

So stark belastet die Miete die Münchner

Wohnen ist in München teurer als im bundesweiten Vergleich. Wo es wie viel kostet und wer besonders belastet ist - die wichtigsten Ergebnisse der großen SZ-Umfrage.

Von Felix Ebert, Birgit Kruse, Martina Schories und Moritz Zajonz

SZ-Projekt #MeineMiete

Deutschlands Wohnungsmarkt ist kaputt

Wie geht es den Mietern im Land? 57 000 Menschen haben beim SZ-Projekt #MeineMiete mitgemacht. Die Auswertung zeigt: Wohnen ist nicht nur die neue soziale Frage - sondern eine existenzielle.

Von H. Beitzer, S. Ebitsch, C. Endt, T. Öchsner, M. Schories und M. Zajonz