Spielwaren:Deutsche Adventskalender auch im Ausland beliebt

Nürnberg/Zirndorf (dpa) - Nicht nur die Deutschen kaufen immer mehr Adventskalender, auch im Ausland hat sich die Tradition aus der Bundesrepublik inzwischen durchgesetzt. Der fränkische Spielwaren-Hersteller Simba Dickie etwa verkauft seine Exemplare bereits in Großbritannien und Frankreich. Auch der fränkische Nachbar Playmobil exportiert fleißig Kalender; unter anderem nach Spanien, in die Beneluxstaaten, aber auch nach Australien, Mauritius, Hongkong sowie Singapur. Im vergangenen Jahr kauften die Deutschen laut den Marktforschern der npdgroup rund 22 Millionen Adventskalender.

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Nürnberg/Zirndorf (dpa) - Nicht nur die Deutschen kaufen immer mehr Adventskalender, auch im Ausland hat sich die Tradition aus der Bundesrepublik inzwischen durchgesetzt. Der fränkische Spielwaren-Hersteller Simba Dickie etwa verkauft seine Exemplare bereits in Großbritannien und Frankreich. Auch der fränkische Nachbar Playmobil exportiert fleißig Kalender; unter anderem nach Spanien, in die Beneluxstaaten, aber auch nach Australien, Mauritius, Hongkong sowie Singapur. Im vergangenen Jahr kauften die Deutschen laut den Marktforschern der npdgroup rund 22 Millionen Adventskalender.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB