Schaeffler-Familie im Interview:"Der Kampf hat sich gelohnt"

Lesezeit: 6 min

Hauptversammlung Continental

Georg F. W. Schaeffler und Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa)

Georg Schaeffler und seine Mutter gehören zu den reichsten und verschwiegensten Familienunternehmern. Jetzt sprechen sie über Erfolge - und ihre schlimmste Krise.

Von Caspar Busse und Uwe Ritzer

Normalerweise nimmt Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann, 74, ihren Hund mit ins Büro, heute soll er nicht stören. Die Unternehmerin und Sohn Georg, 51, starteten 2008 ein spektakuläres Übernahmemanöver; sie kaperten die dreimal größere Continental AG, was sie angesichts der Finanzkrise beinahe ruiniert hätte. Sie haben es geschafft, die Autozulieferer Schaeffler und Conti beschäftigen eine viertel Million Menschen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Esther Perel
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Der Krieg und die Friedensbewegung
Lob des Pazifismus
Loving couple sleeping together; kein sex
Beziehung
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Soziale Ungleichheit
"Im Laufe des Lebens werden wir unzufriedener - aber die einen mehr als die anderen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB