Recycling in ChinaDorf aus Schrott

Sie arbeiten und leben im Elektromüll: Wenn Kühlschränke oder Klimaanlagen ausgedient haben, landen sie oft in Dongxiaokou. Die ungebremste Konsumlust der Chinesen hat am Rande von Peking ein Zentrum für das Recycling von Elektroschrott entstehen lassen.

Sie arbeiten und leben im Schrott: Wenn Kühlschränke oder Klimaanlagen ausgedient haben, landen sie oft in Dongxiaokou. Die ungebremste Konsumlust der Chinesen hat am Rande von Peking ein Zentrum für das Recycling von Elektroschrott entstehen lassen.

Nach den USA ist China der zweitgrößte Elektromüllproduzent der Welt. Etwa 70 Prozent des weltweit anfallenden Elektromülls landet dort.

Bild: Kim Kyung-Hoon/Reuters 11. Juli 2014, 08:402014-07-11 08:40:37 © SZ.de/Reuters