bedeckt München
vgwortpixel

Pro Sieben:Neuer Aktionär

Die Metro-Investoren Daniel Křetinský und Patrik Tkáč sind beim Fernsehkonzern Pro Sieben Sat 1 eingestiegen. Die Holding Czech Media Invest, an der der tschechische Milliardär Křetinský 50 Prozent und der slowakische Investor Tkáč 40 Prozent halten, hat nach eigenen Angaben über die Börse 4,07 Prozent erworben im Wert von mehr als 120 Millionen Euro. Der Einstieg sei Teil der neuen Strategie, Minderheitsbeteiligungen an Medienunternehmen in Europa zu kaufen. Der Holding gehören einige Radiosender in Tschechien und der Slowakei sowie 49 Prozent Anteil an der Tageszeitung Le Monde. Křetinský und Tkáč hatten vergeblich versucht, den Handelskonzern Metro zu übernehmen. Sie halten immer noch 17,5 Prozent.