Großveranstaltungen:"Ich könnte sofort 20 Leute einstellen"

Lesezeit: 4 min

Großveranstaltungen: Metal-Fans werden beim Wacken Open Air von Sicherheitsmitarbeitern durchsucht.

Metal-Fans werden beim Wacken Open Air von Sicherheitsmitarbeitern durchsucht.

(Foto: Axel Heimken/picture alliance / dpa)

Gecancelte Flüge, ein abgesagtes Festival mit 11 000 Besuchern: Während Veranstalter Feste und Open Airs planen, werden bundesweit Sicherheitskräfte knapp. Droht der Neustart auf den Konzertbühnen zu scheitern?

Von Helena Ott

Sie ist zurück. Die offizielle Erlaubnis, sich zu Hunderten, auch Tausenden zu treffen und zu feiern. Seit Ende März sind Großveranstaltungen wieder erlaubt. Keine zwei Monate Vorlauf, und es werden wieder große Bühnen zusammengeschraubt und bespielt. Nach zwei Jahren Stillstand zimmern Veranstalter von Open-Air-Festivals, Konzerten und Volksfesten ein straff organisiertes Programm für den Sommer. Es ist viel los, etliche Künstler holen ihre Konzerte nach. Der Pressesprecher eines großen Festivals sagt: "Es tourt ja gerade jeder, der eine Gitarre halten kann."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
anne Fleck Müde
Gesundheit
»Kaffee? Probieren Sie mal zwei Gläser Wasser«
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Holding two wooden circles in the hands one face is sad the other one is smiling, porsitive and negative emotions, rating concept, choosing the mood; Flexibilität
Psychologie
"Inflexibilität im Geiste fördert Angst und Stress"
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Entertainment
"Was wir an Unsicherheit und Komplexen haben, kann ein krasser Motor sein"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB