Migros Genossin gegen Managerin

Migros ist eine der beiden größten Supermarktketten in der Schweiz. Und einer der beiden Werbe-Riesen.

(Foto: Manuel Geisser/Imago)

Migros ist der größte Handelskonzern der Schweiz - und eine Institution im Land. Aber die Genossenschaft hat Probleme. Nun wird eine neue Führung gewählt, es kandidieren zwei sehr unterschiedliche Frauen.

Von Isabel Pfaff, Bern

Wo man seine Lebensmittel einkauft, ist in der Schweiz eine Art Glaubensfrage: Zu welchem der beiden großen Supermärkte fühlt man sich zugehörig? Migros-Kind oder Coop-Kind? Ein Dazwischen gibt es für die meisten nicht. Migros und Coop dominieren das Land. Beide Handelsketten sind genossenschaftlich organisiert, beide sind mit den Jahren zu riesigen Unternehmen gewachsen, die jeweils rund 30 Milliarden Franken Umsatz erwirtschaften und über Tochterfirmen beinahe jeden Lebensbereich abdecken. Ihr Anteil am Schweizer Einzelhandel beträgt zusammen etwa 70 Prozent - ein ...