bedeckt München 31°

Konjunktur:Deutsche Wirtschaft nah am Wachstum

Markit_0607201

Der Einkaufsmanagerindex stieg im Juni den zweiten Monat in Folge steil an. Das Konjunkturbarometer kletterte auf 47 Punkte. Damit ist die Wachstumsschwelle von 50 Punkten greifbar nahe.

Die deutsche Wirtschaft löst sich allmählich aus der Coronabedingten Schockstarre und nimmt Kurs in Richtung Wachstum. Der Einkaufsmanagerindex stieg im Juni den zweiten Monat in Folge steil an und ließ das Rekordtief vom April weit hinter sich, wie aus der Umfrage des Instituts IHS Markit hervorgeht. Das Konjunkturbarometer kletterte auf nunmehr 47,0 Punkte von 32,3 im Mai. Damit ist die Wachstumsschwelle von 50 Punkten greifbar nahe. Die deutschen Maschinenbauer stecken jedoch noch immer tief in der Krise: Im Zuge der Corona-Krise musste die einstige deutsche Vorzeigebranche im Mai erneut einen Auftragseinbruch hinnehmen. Die Bestellungen sanken im Vergleich zum Vorjahr um 28 Prozent. In der Eurozone hellte sich die wirtschaftliche Lage im Juni jedoch insgesamt wieder auf.

© SZ vom 06.07.2020 / Reuters

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite