bedeckt München 17°

Knorr-Bremse:Chef geht schon wieder

Der Lkw- und Bahn-Zulieferer Knorr-Bremse muss sich einen neuen Chef suchen. Bernd Eulitz scheide bereits Ende August aus dem Unternehmen aus, wie die Firma am Mittwoch abend mitteilte. Die Trennung erfolge demnach "im gegenseitigen Einvernehmen". Vorübergehend sollen die Vorstandsmitglieder Peter Laier, Frank Markus Weber und Jürgen Wilder die Aufgaben des Vorstandschefs bei dem Bremsen-Spezialisten übernehmen. Eulitz hatte den Posten erst im November 2019 angetreten. Knorr-Bremse ging 2019 an die Börse und ist im M-Dax notiert, dem Segment für die nächstgrößeren Unternehmen nach dem Dax. Mehrheitseigentümer ist Heinz Hermann Thiele.

© SZ vom 13.08.2020 / SZ/Reuters

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite