KleingeldVor diesen Münzen sollten sich Touristen hüten

Ein- oder Zwei-Cent-Stücke empfinden viele Menschen als unnütz und lästig. Weltweit gibt es aber noch viel wertlosere Münzen.

Der burmesische Pya

Ein Pya ist die kleinste Einheit der burmesischen Währung Kyat. Umgerechnet bekäme man dafür etwa 0,0007 Cent. Damit ist der Pya eine der wertlosesten Münzen der Welt. Kurios ist die Währung des südostasiatischen Landes sowieso: Es gibt dort Banknoten im Wert von 45 oder 90 Kyat. Diese Stückelungen sind auf den Aberglauben des ehemaligen Machthabers General Ne Win zurückzuführen. Die Zahl Neun war für ihn seine Glückszahl.

Bild: Courtesy of Coinshome 27. März 2016, 18:432016-03-27 18:43:42 © SZ.de/nko/jasch