bedeckt München 22°

Kaufhof-Mitarbeiter:Mehr Arbeit und weniger Geld

Der Kaufhof will seinen Mitarbeitern das Gehalt kürzen. Die kanadische Mutter kassiert unterdessen weiter, sie steckt selbst in Schwierigkeiten.

Von Michael Kläsgen

Die Krise bei Galeria Kaufhof spitzt sich weiter zu. Die Warenhauskette drängt nach Informationen der Süddeutschen Zeitung die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi dazu, einen Sanierungstarifvertrag für die etwa 21 000 Mitarbeiter zu akzeptieren. Dazu muss der geltende Einzelhandelstarifvertrag gekündigt werden. Über den Ausstieg verhandelte die Kaufhof-Geschäftsführung mit Verdi.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Khalil O.
Organisierte Kriminalität
Der Aussteiger
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Zur SZ-Startseite