bedeckt München 26°

Renault-Chef im Interview:"Menschlichkeit entscheidet über die Zukunft des Kapitalismus"

Jean-Dominique Senard: "Bei Renault geht es jetzt darum, Mäßigung vorzuleben."

(Foto: Joel Saget/AFP)

Renault-Lenker Jean-Dominique Senard über zu hohe Managerbezüge und Gender-Fragen bei der Wahl eines künftigen Vorstandschefs.

Interview von Max Hägler und Leo Klimm

Jean-Dominique Senard nimmt an einem Tisch im Berliner Hotel Adlon Platz. Durch das Fenster sieht man die Trikolore auf der Botschaft Frankreichs wehen. Senard ist selbst Hüter eines französischen Symbols: Seit Januar steht er an der Spitze der Industrie-Ikone Renault. Auf eindringliche Bitte der Regierung in Paris soll er den Schaden reparieren, den Vorgänger Carlos Ghosn mit seiner Affäre um illegale Bereicherung angerichtet hat. Auch das wichtige Bündnis mit dem japanischen Partner Nissan hat gelitten. Jetzt trifft beide Autohersteller auch noch der Abschwung am Weltmarkt. Harte Zeiten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Panorama, Kinder Corona, Handy, Computer
Mediennutzung in Corona-Zeiten
Wo fängt die Sucht an?
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Corona Simulation Teaser Storytelling grau
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
Zur SZ-Startseite