bedeckt München 27°

Immobilien:LEG sammelt Geld ein

Die Wohnungsgesellschaft LEG Immobilien hat mit neuen Aktien und einer Wandelanleihe mehr als 800 Millionen Euro zur Finanzierung ihrer jüngsten Übernahmen eingesammelt. Die Platzierung von 2,37 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung brachte über Nacht 273 Millionen Euro, wie die LEG am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Dazu kommen Wandelanleihen mit einer Laufzeit von acht Jahren im Wert von 550 Millionen Euro, die ebenfalls bereits bei Investoren platziert wurden. Mit den 823 Millionen Euro finanziert die LEG vor allem den Anfang der Woche bekannt gegebenen, 767 Millionen Euro teuren Kauf von rund 7500 Wohnungen außerhalb ihres Stammlandes Nordrhein-Westfalen.

© SZ vom 25.06.2020 / Reuters

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite