Handwerk - Rohr:Mike Kämmer ist neuer Handwerkspräsident in Südthüringen

Handwerk - Rohr: Der Präsident der Handwerkskammer Südthüringen, Mike Kämmer, lächelt in die Kamera. Foto: Michael Reichel/HWK Südthüringen/dpa/Archivbild
Der Präsident der Handwerkskammer Südthüringen, Mike Kämmer, lächelt in die Kamera. Foto: Michael Reichel/HWK Südthüringen/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Rohr (dpa/th) - Der Bestattermeister Mike Kämmer aus Zella-Mehlis ist neuer Präsident der Handwerkskammer Südthüringen. Der 57-Jährige wurde am Samstag bei der Vollversammlung in das Spitzenamt gewählt, wie eine Sprecherin informierte. Kämmer tritt die Nachfolge von Bäcker Lutz Koscielsky an, der den Angaben zufolge im August infolge eines Unfalls gestorben war. Wichtigste Aufgabe für die kommenden Jahre sei es, den Nachwuchs an Fachkräften sowie die Unternehmensnachfolgen zu sichern und die Betriebe angesichts der wirtschaftlich angespannten Zeiten widerstandsfähiger zu machen, so Kämmer. Auch müsse die Meisterpflicht im Handwerk erhalten bleiben.

Die Amtszeit dauert bis 2026. Der Handwerkskammer Südthüringen gehören nach eigenen Angaben rund 6500 Betriebe mit 37.000 Beschäftigten an. Sie erwirtschafteten einen jährlichen Umsatz von etwa 3 Milliarden Euro.

© dpa-infocom, dpa:221126-99-671983/4

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema