Handelskonflikt:Trump prüft Verbot von Alibaba

US-Präsident Donald Trump prüft nach eigenen Angaben ein Verbot des chinesischen Technologie-Giganten Alibaba in den USA. Das sagte er am Samstag auf einer Pressekonferenz in seinem Golfclub in Bedminster im US-Bundesstaat New Jersey. Trump nimmt damit ein weiteres chinesisches Unternehmen ins Visier. So droht er auch damit, die Videoplattform TikTok in den USA zu verbieten. Trump verschärft mit seinem gezielten Vorgehen gegen chinesische Unternehmen den Konflikt mit der Volksrepublik, mit der er sich seit Beginn seiner Präsidentschaft einen Handelsstreit liefert. Aber auch in anderen Bereichen liegen die beiden Länder überkreuz. Streitpunkte sind unter anderem Chinas Hongkong-Politik und der Umgang Chinas mit der Coronavirus-Krise.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: