Handel:Weniger Ladendiebstähle

Im zweiten Corona-Jahr ist die Zahl der Ladendiebstähle im deutschen Einzelhandel erneut gesunken. Laut einer Studie des Kölner Handelsforschungsinstituts EHI summierten sich die Verluste des Handels durch Diebstähle 2021 auf insgesamt 3,23 Milliarden Euro. Das waren vier Prozent weniger als im Vorjahr. Im ersten Corona-Jahr 2020 waren die Ladendiebstähle nicht zuletzt aufgrund der pandemiebedingten Ladenschließungen sogar um zehn Prozent zurückgegangen. Um ihre Waren zu schützen, gaben Handelsunternehmen der Studie zufolge 2021 mehr als eine Milliarde Euro für Sicherheitsmaßnahmen aus.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB