Finanzmärkte Zollstreit bestimmt das Börsengeschehen

(Foto: )

In der vorigen Woche legte der Deutsche Aktienindex um drei Prozent zu. Nun warten die Anleger auf neue Nachrichten.

Wie begründet die Hoffnung auf Fortschritte in den Handelsgesprächen zwischen den USA und China ist, dürfte die entscheidende Frage für Anleger in der kommenden Woche sein. In der alten Woche hat nicht zuletzt diese Hoffnung dem Dax zu einem Plus von drei Prozent verholfen. Auch der Brexit und die stillstehende US-Regierung zählen weiter zu den dominierenden Themen. Interessant auch das Weltwirtschaftsforum in Davos. Von der Ratssitzung der Europäischen Zentralbank am Donnerstag erwarten Beobachter hingegen keine neuen Erkenntnisse. So ist konjunkturseitig wohl nur der Ifo-Geschäftsklimaindex spannend. Unternehmensseitig bleibt es am deutschen Aktienmarkt noch ruhig, während sich in den USA die Berichtssaison mit Zahlen von gleich sechs Konzernen aus dem Dow Jones fortsetzen wird.