Deutsche Bank Große Fusion, weniger Kunden

Die Deutsche Bank schätzt Insidern zufolge, dass eine Übernahme der Commerzbank zu Ertragseinbußen von ein bis 1,5 Milliarden Euro führen könnte, sollten Kunden einer fusionierten Bank den Rücken kehren. Diese Schätzung sei ein Schlüsselfaktor für die Entscheidung, ob eine Transaktion sinnvoll sei, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die Vorstandschefs beider Banken hatten betont, dass ihre Gespräche ergebnisoffen seien und sie nur dann fortfahren würden, wenn die Zahlen funktionieren. Die Einbußen und die Umstrukturierungskosten müssten im Laufe der Zeit durch Kosteneinsparungen ausgeglichen werden, die derzeit auf etwa 2,7 Milliarden Euro geschätzt werden, hieß es weiter. Ein Vertreter der Deutschen Bank lehnte eine Stellungnahme ab.