Deutsche Bahn Verspätungen bei Güterzügen

Nicht nur Fahrgäste, auch Unternehmen warten mitunter auf die Bahn. Bei Güterzügen in Deutschland nehmen Verspätungen zu, wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine FDP-Anfrage hervorgeht. Demnach kamen im vergangenen Jahr 39,3 Prozent aller Güterzüge zu spät. Im Vorjahr waren es 37,9 Prozent gewesen, davor 35,3 Prozent, wie der Bahnbeauftragte der Bundesregierung, Enak Ferlemann, in der Antwort schreibt. "Die Wirtschaft und die Logistikunternehmen können sich in Deutschland und dem europäischen Ausland nicht auf den Transport auf der Schiene verlassen", kritisierte der FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung. Knapp drei Viertel aller Güter in Deutschland werden nach Bahnangaben per Lastwagen transportiert.