bedeckt München 21°

Cloud-Computing:Übernahme für 1,35 Milliarden Dollar

Das Software-Unternehmen Salesforce kauft die israelische Firma Clicksoftware und baut seinen Führungsanspruch aus.

Sanitäter, Polizisten und Feuerwehrleute rund um den Globus nutzen die Entwicklungen von Clicksoftware. Mitarbeiter im Außendienst von Firmen wie Bosch, Deutsche Telekom, Vodafone oder Caterpillar werden damit zu ihren Einsätzen gelotst. Der 1997 in Israel gegründete Betrieb ist nach eigenen Angaben das weltweit größte Unternehmen im Bereich Service- und Ressourcenmanagement, dessen Software hilft, Notrufe nach Dringlichkeit zu priorisieren und Einsatzkräfte und Servicepersonal an den Zielort zu bringen. Außerdem gibt sie Konsumenten die Möglichkeit, direkt Termine mit Unternehmen oder Organisationen zu vereinbaren. Auch Krankenhäuser, Fluglinien und Bahnunternehmen nutzen Clicksoftware.

Mit diesem Angebot passt der Tech-Spezialist mit Sitz in den USA zur Strategie von Salesforce. Das Unternehmen aus San Francisco gab nun bekannt, Clicksoftware für 1,35 Milliarden Dollar gekauft zu haben. Der Prozess soll bis Ende Oktober abgeschlossen sein. Salesforce bietet Firmen webbasierte Geschäftsanwendungen als Dienstleistung über das Internet an, auch Cloud Computing genannt. Das Unternehmen ist auf Kundenbeziehungsmanagement für Firmen spezialisiert.

Salesforce verfolgt mit dem Ankauf von Clicksoftware weiter sein ehrgeiziges Ziel, zum weltweit führenden Unternehmen im Softwarebereich zu werden. Mit dem Erwerb wolle man seinen Führungsanspruch als "Nummer 1-Serviceplattform" unterstreichen, hieß es in einer Unternehmensmitteilung. Der Umsatz soll von derzeit etwas mehr als 10 Milliarden US-Dollar bis 2023 auf 26 Milliarden gesteigert werden. Die beiden Unternehmenschefs Marc Benioff und Keith Block wollen dies vor allem durch Zukäufe und die Erschließung neuer Märkte durch Anwendungen im Blockchain- oder Business-Intelligenz-Bereich erreichen. Im Juni erwarb Salesforce Tableau Software, einen Hersteller von Datenvisualisierung, für 15 Milliarden Dollar.

Clicksoftware beschäftigt rund 800 Mitarbeiter, davon rund 200 in Israel, die von Salesforce übernommen werden sollen. Das Unternehmen wurde 2015 vom Investmentfonds Francisco Partners Management für 438 Millionen US-Dollar gekauft. Durch den Zusammenschluss mit Salesforce erwartet sich der bisherige Unternehmenschef von Clicksoftware, Mark Cattini, mehr Innovationspotenzial.